Marzellen Verlag GmbH
Sie sind hier: Startseite » REGIONALES » Schräge Typen der Kölner Stadtgeschichte

Schräge Typen der Kölner Stadtgeschichte

Neu seit Oktober 2018

Schräge Biografien

„Schräge Biografien” von wichtigen Kölnern

Es gibt Lebensläufe, die lesen sich so spannend wie 20 Seiten im Telefonbuch. Und es gibt Biografien, die völlig aus dem Rahmen fallen. Die schräg, witzig, überraschend, gruselig oder alles zusammen sind. „Schräge Typen der Kölner Stadtgeschichte” stellt Menschen aus Köln vor, die ihre Zeitgenossen schmunzeln, zittern, aufhorchen oder verstummen ließen.

Autorin Monika Salchert zeigt Kölnerinnen und Kölner, die nicht mit dem Strom der Gemütlichkeit, Gleichheit und Glückseligkeit schwammen. Sie kannten die gesellschaftlichen Normen, scherten sich aber nicht um jeden Preis darum. Einige waren Pioniere in dem, was sie taten. Einige standen mit dem Gesetz auf Kriegsfuß, waren aber unter ihresgleichen geachtete Männer. Einige waren geachtet, schockten aber mit kuriosen Aktionen ihresgleichen. Einige waren lieb, aber schlicht im Denken. Ein Blick in über 2000 Jahre Kölner Stadtgeschichte zeigt: Es gab diese Frauen und Männer mit ihren „schrägen Biografien” zu allen Zeiten und in allen Schichten.

Das Buch erzählt von den skurrilen Seiten der Stadtgründerin Agrippina, vom Strafregister der Unterweltgrößen Schäfers Nas und Dummse Tünn, von Cornelius Stüssgen, Ludwig Stollwerck und Dompropst Bernard Henrichs. Die Leser staunen über Bischof Anno II., den in Köln kaum jemand mochte, der aber dennoch heiliggesprochen wurde. Und sie erfahren, wie Theatergründer Johann Christoph Winters mit seinem Konkurrenten Millowitsch das Hänneschen machte.

Das Buch

Monika Salchert
Schräge Typen der Kölner Stadtgeschichte

136 Seiten, Hardcover,
14 cm x 21 cm

12,95 EUR

Marzellen Verlag Köln 2018
ISBN 978-3-937795-55-3

Die Autorin

Monika Salchert – geboren 1956 in Köln – studierte Geschichte, Bibliothekswissenschaften und Pädagogik. Sie arbeitet als freie Journalistin in Köln für verschiedene Tages- und Wochenzeitungen sowie Magazine und außerdem als Autorin und Moderatorin für den WDR Hörfunk und das WDR Fernsehen. Seit einigen Jahren ist sie überdies als Dozentin für die Bundesakademie für öffentliche Verwaltung tätig und schult Mitarbeiter verschiedener Bundesministerien, Institute und des Bundestages zum Thema „Verständlich schreiben“, „Schreiben fürs Internet“ und „Texten in leichter Sprache“. Sie ist Autorin mehrerer Bücher.